27.04.2021

Aktu­el­le Kauf­ent­wick­lung bei Wohn­mo­bi­len in Deutschland

Der Bedarf ist rie­sig, doch die Ange­bo­te sin­ken dramatisch. Sowohl bei den Neu­wa­gen, wie auch den Gebraucht­wa­gen sin­ken die Kauf­zah­len auch im März 2021 deut­lich. Der Bestand bei den Händ­lern schmilzt mit den ankom­men­den Son­nen­strah­len. Die Covid-Pan­de­mie hat zu einem enor­men Inter­es­sen­zu­wachs am Cam­ping­ur­laub geführt. Auch bei den Gebrauch­ten gibt es nur einen Trend: Immer […]

Der Bedarf ist rie­sig, doch die Ange­bo­te sin­ken dramatisch.

Sowohl bei den Neu­wa­gen, wie auch den Gebraucht­wa­gen sin­ken die Kauf­zah­len auch im März 2021 deut­lich. Der Bestand bei den Händ­lern schmilzt mit den ankom­men­den Son­nen­strah­len. Die Covid-Pan­de­mie hat zu einem enor­men Inter­es­sen­zu­wachs am Cam­ping­ur­laub geführt. Auch bei den Gebrauch­ten gibt es nur einen Trend: Immer weni­ger Fahr­zeu­ge wer­den über­haupt angeboten.

Lei­der ver­stärkt sich die gegen­läu­fi­ge Ten­denz bei unse­riö­sen Lock­an­ge­bo­te von Händ­lern, die Fahr­zeu­ge zu Nied­rig-Prei­sen inse­rie­ren, die dann bei der Besich­ti­gung gar nicht ver­füg­bar sind, angeb­lich gera­de ver­kauft. Nach unbe­stä­tig­ten Berich­ten gab es die­se Fahr­zeu­ge gar nicht und waren nur ein Lock­mit­tel, um den Kun­den auf den eige­nen Hof zu bekom­men. Unse­re Fahr­zeu­ge sind rea­le Ange­bo­te. Doch bit­te ver­ein­bart im vor­aus einen Besich­ti­gungs­ter­min. Reser­vie­run­gen sind nur kurz­fris­tig (24 h) mög­lich, da der Ver­kauf der Markt­si­tua­ti­on folgt.

Auch bei den Gebrauch­ten gibt es nur einen Trend: Immer weni­ger Fahr­zeu­ge wer­den über­haupt ange­bo­ten. Der Bestand sinkt – und wahr­schein­lich auch die Qua­li­tät der Fahr­zeu­ge. Wir bemü­hen uns, ein brei­tes Spek­trum an Fahr­zeu­gen in ver­schie­de­nen Preis­ka­te­go­rien anzu­bie­ten. Apro­pos Prei­se: Auf­grund der Ent­wick­lung lässt sich auch auf die Prei­se schlie­ßen. Wir befin­den uns im abso­lu­ten Ver­käu­fer­markt und ein Ver­han­deln scheint gar nicht nötig zu sein, denn der nächs­te poten­ti­el­le Käu­fer steht schon in den Start­lö­chern. Wer jetzt kauft, soll­te sich gut mit der Fahr­zeug­ma­te­rie aus­ken­nen und wis­sen, wie und wo er nach­schau­en kann, um Män­gel zu erken­nen. Wir bera­ten Euch gern und wün­schen all unse­ren Kun­den viel Freu­de mit dem erwor­be­nen Wohnmobil.

crossmenu